ETES-Weblog: Kategorie Know-How

Einsatz von QuickTime unter Windows birgt Risiken

Gepostet am 22.04.2016 von Ioannis Dimas in „Know-How“ Kommentare 0

Ioannis Dimas
Neues Gesetz für WLAN-Betreiber - öffentliche WLAN Hotspots für Betreiber rechtssicher

vor wenigen Tagen wurde die Meldung über die Nachrichtenmedien verbreitet, das in der Apple Applikation QuickTime zwei kritische Sicherheitslücken bestehen, die bei Einsatz der Applikation unter Windows Angreifern die Möglichkeit bieten Schadsoftware zu platzieren.

Weiterlesen …

Open Source jetzt Pflicht?

Gepostet am 17.03.2016 von Markus Espenhain in „Know-How“ Kommentare 0

Markus Espenhain
Open-Source-Richtlinie USA

So zumindest in den USA. Vergangene Woche stellte die US-Regierung einen Richtlinienentwurf vor, welcher vorgibt zukünftige Programme in der gesamten Verwaltung einsetzbar zu machen und einen Teil des Quellcodes unter einer Open-Source-Lizenz zu veröffentlichen.

Weiterlesen …

Datenkidnapping im großen Stil

Gepostet am 24.02.2016 von Ioannis Dimas in „Know-How“ Kommentare 0

Ioannis Dimas
Vorratsdatenspeicherung wieder im Gespräch

Seit einigen Wochen verbreiten Sich die Ransomware „TeslaCrypt“ und jetzt verstärkt seit einigen Tagen auch „Locky“. Die Rede ist in den Meldungen der Sicherheitsexperten von ca. 5.000 – 5.300 Neuinfektionen pro Stunde!
Bei solchen Zahlen, besteht immer die Gefahr zu den Betroffenen zu gehören. Umso wichtiger ist es daher, sich zu informieren und aufmerksam zu agieren..

Weiterlesen …

Geplante Obergrenze für Bargeldzahlungen

Gepostet am 17.02.2016 von Ioannis Dimas in „Know-How“ Kommentare 0

Ioannis Dimas
etes-it-sicherheit-und-datenschutz

Die Bundesregierung hat wieder einmal einen Plan – um Kriminalität, Terrorismus, Schwarzgeldverkehr u. Ä. zu bekämpfen – diesmal: die Einführung einer Obergrenze für Bargeldzahlungen. In der Diskussion ist ein Limit von 5.000 Euro.

Weiterlesen …

Breitbandausbau zieht neue Pflichten mit sich

Gepostet am 29.01.2016 von Ariana Dima in „Know-How“ Kommentare 0

Ariana Dima
Breitbandausbau bis 2018 durch Bund gefördert

Die sogenannten weißen Flecke auf der Breitbandkarte sollen der Vergangenheit angehören und das möglichst schnell. Im Oktober letzten Jahres wurde das milliardenschwere Förderprogramm vom Bundeskabinett verabschiedet. Ziel des Programms ist es, in den nächsten drei Jahren eine flächendeckende Breitbandversorgung mit mindestens 50MBit/s zu gewährleisten. Um den Ausbau zu beschleunigen wurde nun ein neues Diginetz-Gesetz verabschiedet: „ Das Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze“.

Weiterlesen …