ETES-Weblog: Kategorie Know-How

Elektronische Kontrolle: Auf dem Weg zur Zweiklassengesellschaft

Gepostet am 27.11.2014 von Ioannis Dimas in „Know-How“ Kommentare 0

Ioannis Dimas
Gläserner Versicherter dank App für Ernährungs- und Fittnessdaten

Vor ein paar Tagen ging die Meldung durch den Pressewald, dass eine der großen Versicherungsgruppen in Europa Daten seiner Versicherten über deren Ernährungs, Fitness und Lebensstil sammeln will. All diese Daten sollen per App übertragen werden. Dies birgt nicht nur Datenschutzrisiken.

Weiterlesen …

Shellshock und unsere Reaktion darauf

Gepostet am 26.09.2014 von Sebastian Leitz in „Know-How“ Kommentare 0

Sebastian Leitz

Vor zwei Tagen versetzte eine für den Durchschnittsanwender vollkommen unverständliche Sicherheitslücke viele IT-Anwender und -Betreuer in helle Aufregung. Die unter dem Namen „Shellshock“ (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Kriegsphänomen) bekannt gewordene Lücke und ihre Ausnutzung haben es in der Tat in sich. Wir erläutern Ihnen, inwiefern Sie sich dafür interessieren sollten und was wir für unsere Kunden in der Folge unternommen haben.

Weiterlesen …

Wissen Sie, ob Ihr E-Mail-Verkehr verschlüsselt abläuft?

Gepostet am 19.09.2014 von Ioannis Dimas in „Know-How“ Kommentare 0

Ioannis Dimas
e-mail-verschluesselung

Das Bayerische Landesamt für Datenschutz­aufsicht hat eine automatische Onlineprüfung durchgeführt. Mailserver bayerischer Unternehmen wurden auf E-Mail-Ver­schlüsselung geprüft.

Die Betroffenen Unternehmen wurden mit einer relativ kurzen Frist aufgefordert, die Konfigurationsdefizite zu beheben. Welche Konsequenzen sollten Sie aus dieser Aktion und aus ähnlich gelagerten Massenprüfungen — wir erinnern an die Aktion zu Google-Analytics von der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Baden Württemberg (wir berichteten) — ziehen?

Weiterlesen …

US-Gerichtsurteil: Microsoft muss Daten auf Server in Irland herausgeben

Gepostet am 07.08.2014 von Ioannis Dimas in „Know-How“ Kommentare 0

Ioannis Dimas

„Alles was Recht ist“ oder eher: „Jedem wie es Beliebt“? Wieder einmal ein Angriff auf geltendes Europäisches Datenschutzrecht – oder besser gesagt: Ignoranz dessen.

Da besteht eine US-Bundesrichterin darauf, dass Microsoft E-Mail-Daten (Nutzerdaten), die auf einem ihrer Server in Irland liegen, herausgeben muss.

<ironie>: Bedeutet das im Umkehrschluss, dass die NSA sich ab jetzt an europäisches und deutsches Recht hält und mit jedem Bundesbürger, von dem sie Daten gespeichert hat, nachträglich eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG abschließt? </ironie>

Was bedeutet die Herausgabe der Daten für den Einzelnen und für Firmen?

Weiterlesen …

Änderungen im Fernabsatzrecht: Widerruf & Informationspflichten

Gepostet am 10.06.2014 von Pia Pflichthofer in „Know-How“ Kommentare 0

Pia Pflichthofer

Mit der Umsetzung der EU-Verbraucherrechterichtlinie in deutsches Recht zum 13. Juni 2014 werden verschiedene Änderungen im Fernabsatzrecht wirksam, hauptsächlich im Bereich der Widerrufsbelehrung und der Informationspflichten. Dies hat beispielweise Auswirkungen auf das Impressum, Bestellvorgänge und vieles mehr.

In diesem Gastbeitrag von Rechtsanwältin Bettina Wengert geben wir Ihnen einen Überblick über die Änderungen.

Weiterlesen …