Eigene „Error 404“-Seite einrichten

Wenn Ihre Webseiten-Besucher eine Seite Ihrer Homepage aufrufen, die es nicht mehr gibt, erhalten Sie die Fehlermeldung „404 Not found“. Dies kann beispielsweise passieren, wenn Sie die Struktur Ihrer Webseite ändern und Bookmarks oder Suchmaschinen noch alte Seiten verlinkt haben bzw. jemand beim Eintippen der URL sich einfach vertippt.

Leider ist die Fehlermeldung eine Standard-Fehlermeldung und nicht im Design Ihrer Seite gehalten. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit eine eigenen Seite zu erstellen, die im Fehlerfall angezeigt wird. Diese finden Sie standardmäßig auf Ihrem Webspace als: htdocs/error/404.html

Es handelt sich dabei um eine normale HTML-Datei, die vom Webserver anstatt der Fehlermeldung verwendet wird.

  • Setzen Sie einen Link auf Ihre Startseite
  • Bieten Sie einen „Zurück“-Link per JavaScript an. Beispiel:
    <a href="javascript:history.back();">Zurück zur vorherigen Seite</a>
  • Verlinken Sie Ihre Suchfunktion – falls vorhanden – oder integrieren sie diese direkt in die Seite.
  • Achten Sie darauf die Seite mehrsprachig anzulegen, wenn Ihre Seite sonst auch mehrsprachig ist.
  • Verlinken Sie auf Ihre Sitemap (falls vorhanden).
  • Achten Sie bei allen Links und Grafiken auf eine absolute Referenzierung, da die URL, unter der die Fehlerseite angezeigt werden kann, variiert.
  • Verweisen Sie auf Ihre Kontaktdaten, falls es sich um einen echten Fehler handeln sollte.

Abgesehen von „404 Not found“ können auch andere Fehlerfälle wie „401 Unauthorized“, „403 Forbidden“ oder „500 Internal Server Error“ von Ihnen mit eigenen Fehlerseiten versehen werden. Eine umfangreichere Dokumentation zu individuellen Fehlermeldungen ist Bestandteil der Dokumentation des Apache Webservers.