OPNsense

OPNsense, die Open Source Firewall-Distribution.

Open Source Firewall.

 

  • Firewall mit überragendem Funktionsumfang
  • Modernes und verständliches User Interface
  • Erweiterbar über Plugin-System
  • Umfangreiche Reporting und Monitoring Funktionen
  • Open-Source Software

 

 

Über OPNsense

Immer größer werden die Anforderungen an die Verfügbarkeit, Sicherheit, Funktionen sowie Usability von Firewall-Systemen.

Aus der OpenSource-Welt gibt es auf all diese Anforderungen eine Antwort: Die Niederländische Firma Deciso B.V. stellt auf Basis von FreeBSD die freie Firewall-Distribution OPNSense (der Name steht für „Open (source) makes sense“) bereit.

Bei OPNsense wird besonderer Wert auf Sicherheit, hohe Code-Qualität, sowie einfacher Zugang zum Quellcode gelegt. OPNsense stellt alle benötigten Funktionalitäten für sämtliche Anwendungsfälle zur Verfügung. Außerdem kann das System sehr einfach durch das integrierte Plugin-System erweitert werden. Hier stehen eine Vielzahl von Plugins zur Verfügung, welche die Firewall mit wenigen Mausklicks zum Web-Filter, Reverse-Proxy, VPN-Gateway oder sogar zur NextGEN-Firewall mit Application-Erkennung, sowie Filterung erweitern.

In der Basis bereits enthalten sind Mechanismen, mit denen sehr schnell eine High Availability, sowie Hardware Failover konfiguriert werden können.

OPNsense ist beim Betrieb nicht auf eine bestimmte Hardware-Plattform gebunden, sondern ist auch hier offen. Abhängig von den Anforderungen kann die Firewall als virtuelle Maschine oder auf dedizierter Hardware betrieben werden. Ob hier ein Server oder spezielle Firewall-Hardware verwendet wird, spielt dabei keine Rolle.

 

Die wichtigsten Features im Überblick

  • Modernes User Interface
  • Stateful Inspection Firewall
  • DHCP, DNS
  • Traffic, Shaper
  • VPN
  • 802.1Q VLAN Support
  • Caching Proxy
  • Plugin-System
  • Intrusion Detection & Prevention
  • Multilingual
  • Routing
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • High Availability/ Hardware Failover (CARP)
  • Reporting & Monitoring