Achtung! Betrugsmasche durch angebliche Dell-Techniker

von (Kommentare: 0)

Betrugsmasche durch Fake-Support-Anruf

Besitzer eines Dell-Computers müssen sich in Acht nehmen

Eine alt bekannte Masche greift aufs Neue um sich — und diesmal noch perfider.
Betroffen sind Nutzer eines Dell-Computers. Sie werden gezielt von den Betrügern angerufen welche sich als Kundendienstmitarbeiter des Herstellers ausgeben.

Eine täuschende Masche

Angebliche Probleme mit dem Gerät werden als Grund des Anrufs angegeben. Durch sehr spezifische Details rund um den Rechner lassen die Betrüger den Anruf glaubhaft erscheinen.
Anschließend leiten sie den Angerufenen an eine Fernwartungssoftware zu installieren um die vermeintlichen Probleme beheben zu können. Diese sollte jedoch auf keinen Fall installiert werden.

Durch die Installation der Software erhalten die Angreifer die komplette Kontrolle über den Computer. So können Schadsofware installiert und auf persönliche Daten, wie bspw. Passwörter oder Bankdaten, zugegriffen und missbraucht werden.

Wie Sie reagieren sollten

Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, lassen Sie sich von den genauen Datenangaben nicht täuschen und legen Sie einfach auf.
Sollten Sie durch den Anruf verunsichert sein, rufen Sie die offizielle Support-Nummer an und fragen Sie direkt nach.

Grundsätzlich gilt jedoch, dass Computer- und Telekommunikationsdienstleister nur auf ausdrückliche Anfrage des Kunden bei ihm anrufen.

Bei Fragen rund um Datenschutz, sichere Datenspeicherung stehen wir Ihnen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!

 

eteslogo4
Autoren
Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

markus.espenhain
Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

ioannis.dimas
Marco Welter

 

marco_welter