Blog-Eintrag

Cloud Services Made in Germany

von Markus Espenhain (Kommentare: 0)

Cloud Services Made in Germany

In der, von der AppSphere AG angestoßenen, Initiative haben sich unterschiedlichste Anbieter von Cloud-Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit und Transparenz beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen zu sorgen.

Dabei handelt es sich bei der Initiative nicht lediglich um einen weiteren Lösungskatalog, sondern zur Aufnahme müssen klar definierte Kriterien seitens der Betreiber erfüllt werden.

Beispielsweise muss das Unternehmen in Deutschland gegründet und dort auch den Hauptsitz haben. Zudem müssen, neben einem deutschsprachigen Support, die mit Cloudkunden geschlossenen Verträge nach deutschem Recht geschlossen sein und damit für alle vertraglichen Angelegenheiten der Gerichtsstand auch in Deutschland liegen.

Alle diese aufgeführten Kriterien entsprechen den von uns angebotenen Leistungen in vollem Umfang. Für uns ist es schon seit jeher wichtig, die von uns angebotenen Leistungen in und aus Deutschland heraus auf klar definierten und eigenen Umgebungen (Server, Storage, Rechenzentrum, etc.) zu betreiben. Nur so können wir Ihnen die Sicherheit gewährleisten, dass Ihre Daten auch nach deutschem und auch europäischen Datenschutzrecht (EU-DSGVO) konform gehostet werden.

Deshalb haben wir uns zum Beitritt entschlossen und unsere Leistungen und Produkte werden zukünftig mit dem Logo „Cloud Services Made in Germany“ ausgezeichnet sein.

Gerne beraten wir Sie im Bezug auf unsere verschiedenen Cloud-Lösungen – kommen Sie einfach auf uns zu.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 6?
Autoren
Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

Marco Welter