Clustering von Proxmox VE

ETES Spotlight von Markus Espenhain

NeutronStar8/shutterstock.com

Beim Betrieb einer Virtualisierungsumgebung ist Clustering und Lastverteilung ein wesentlicher Bestandteil. Proxmox VE bietet out-of-the-box die Möglichkeit, Virtualisierungs-Cluster mit Live-Migration zwischen den Cluster-Nodes und Hochverfügbarkeit aufzubauen.

Um mit Proxmox VE einen Cluster zu betreiben, muss immer darauf geachtet werden, dass das Quorum erfüllt ist, da andernfalls der Clustermanager keine mehrheitlichen Entscheidungen treffen kann. Grundsätzlich ist es so möglich, bereits mit zwei Nodes ein Cluster aufzubauen, jedoch nicht empfohlen. Hier ist es entsprechend notwendig, ein Quorum-Device zu integrieren. Um ein Cluster zu betreiben sind somit mindestens drei, besser fünf Cluster-Members notwendig. Rein technisch gibt es keine Begrenzung der Anzahl von Cluster-Nodes.

Es gibt Berichte von mehr als 50 physischen Nodes in produktiven Setups. In einem Proxmox VE-Cluster wird das Proxmox Cluster File System (“pmxcfs”), Corosync und SSH genutzt um die Konfigurationen zwischen den Nodes zu replizieren und die Kommunikation im Cluster zu gewährleisten.

Wir haben in der Vergangenheit schon unterschiedliche Setups in unterschiedlicher Größe aufgebaut und betreiben diese. Für uns stehen hier immer die Anforderungen des Kunden im Mittelpunkt. Auf dieser Basis haben wir die Möglichkeit ein Proxmox VE-Cluster individuell für Ihre Anforderungen zu implementieren. Sprechen Sie uns noch heute an!

Kontaktieren Sie uns

Sie sind Ihrer digitalen Souveränität bereits einen großen Schritt näher gekommen.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Fragen.

Bitte addieren Sie 2 und 2.
Diese Anfrage ist für Sie unverbindlich und keine Zahlungsmittel sind notwendig.
eteslogo4

Autoren

Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

Markus Espenhain Portrait

Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

Ioannis Dimas Portrait

Chantal Nußbaum

In den Bereichen Datenschutz und Informationssicherheit liegt ihr Schwerpunkt. Durch Fortbildungen ist sie immer auf dem neusten Stand der Gesetze.

Christian Gleich

Sein Schwerpunkt liegt in dem Kontakt zu Kunden. Durch seine tägliche Arbeit mit unserem gesamten Produktportfolio landen Neuigkeiten immer zuerst bei ihm.