ETES-Weblog

Welche PHP-Version hätten S' denn gern?

Gepostet am 18. September 2009 von Robert Scheck in „ETES-News“ Kommentare 0

Robert Scheck

Vor einiger Zeit habe ich berichtet, dass unsere Webhosting-Kunden bei ihrem Webspace zwischen PHP 5.3 und 4.3 wählen können. Aufgrund des unglücklichen Umstandes, dass beispielsweise einige Content Management Systeme (CMS) wie TYPO3 4.2.x, Drupal 6.x und Joomla 1.5.x diverse und teilweise massive Probleme bzw. Schwierigkeiten mit der aktuellen PHP-Version 5.3 haben und leider keine schnelle Lösung von Seiten der Software-Entwickler in Sicht ist, steht unseren Kunden ab sofort auch das etwas ältere PHP 5.2 zur Verfügung.

Grund für die Probleme mit PHP 5.3 ist in den allermeisten Fällen das unsaubere Programmieren bzw. die Verwendung seit Jahren veralteter PHP-Funktionen im Quelltext der Webapplikation bei den jeweiligen Software-Projekten. Ein typisches Beispiel hierfür ist die Verwendung der PHP-Funktion eregi(), die schon seit Jahren besser nicht genutzt werden sollte, da sie als nicht "binary safe" bekannt ist.

Als Webhosting-Kunde können Sie selbst zwischen den bei uns verfügbaren PHP-Versionen wählen - wie dies funktioniert, ist in unserem Service-Bereich beschrieben. Sofern Ihre Webapplikation es zulässt, empfehlen wir immer den Einsatz der PHP-Version 5.3, da diese deutlich performanter und damit auch von uns als Standard für Ihren Webspace aktiviert ist.

Wenn Sie selbst Systeme mit Red Hat Enterprise Linux 5 (RHEL 5) bzw. einem Derivat wie CentOS 5 betreiben und PHP 5.3, das etwas ältere PHP 5.2 oder das noch ältere PHP 4.3 benötigen, so können Sie dafür die von uns gepflegten RPM-Pakete aus unserem ETES-Repository verwenden. Bitte beachten Sie, dass diese RPM-Pakete in einem separaten Zweig liegen und daher mittels der Direktive "etes-extras" in der Yum-Konfiguration explizit aktiviert werden müssen. Und vergessen Sie nicht zu bedenken, dass Sie an dieser Stelle absofort keine anderen binären RPM-Pakete für PHP z.B. aus EPEL oder CentOS Extras verwenden sollten, da PHP 5.1, 5.2 und 5.3 jeweils zueinander ABI-inkompatibel (d.h. nicht binärkompatibel) sind!

Tags dieses Beitrages: CentOS, CMS, Hosting, PHP, RHEL
Trackback-URL: https://www.etes.de/system/modules/trackback/trackback.php?id=2548

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?