Europäischer Datenschutztag am 28.01.2020

von Markus Espenhain (Kommentare: 0)

Europäischer Datenschutztag am 28.01.2020

Seit 2007 findet jedes Jahr am 28. Januar der europäische Datenschutztag statt.

Im Jahr 2006 hatte der Europarat diesen Tag zum Gedenken an die Unterzeichnung der Europakonvention 108 zum Datenschutz aus dem Jahr 1981 erlassen. In dieser Konvention verpflichteten sich die beteiligten Staaten der Achtung der Rechte im Persönlichkeitsbereich der Datenverarbeitung.

An diesem Tag gibt es verschiedene Veranstaltungen und Aktionen, die von den europäischen Stellen durchgeführt werden um auf das Bewusstsein der Europäer im Bezug auf den Datenschutz zu erhöhen und zu sensibilisieren.

Auch die USA haben seit 2009 den 28. Januar als „Data Privacy Day“ parallel zum europäischen Datenschutztag eingeführt.

In diesem Jahr ist die Forderung nach einer strikteren Umsetzung der DSGVO und hier vor allem die Prüfung der Einhaltung bei den „Datenkraken dieser Welt“ in den Fokus gerückt, auch im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung und Wirkung der Künstlichen Intelligenz.

Auch wenn wir keine Veranstaltung organisiert haben, ist Datenschutz bei uns ein großes Thema. Wir bieten verschiedene Unterstützungsleistungen an. Dies geht von der IST-Aufnahme über Beratung hin zur Umsetzung der DS-GVO in Ihrem Unternehmen. Auch sind wir in der Lage den externen Datenschutzbeauftragten in Ihrem Unternehmen zu stellen.

Nehmen Sie den Schutz Ihrer Daten ernst!

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.
etes_logo_klein
Autoren
Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

markus.espenhain
Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

ioannis.dimas
Marco Welter

 

marco_welter