Infinite Scale oder auch der aktuelle Stand bei ownCloud®

von Katharina Weidlich

Seit einiger Zeit wird bei ownCloud® an einer neuen Produktversion, ownCloud® Infinit Scale gearbeitet. Das als oCIS abgekürzte Produkt wird das bisherige ownCloud® X ersetzen.

Neue Technik

Mit oCIS hält eine neue Technologie Einzug und der bisherige Weg als PHP Applikation auf einem Webserver wird verlassen.

oCIS ist in der Sprache Go geschrieben und kann als Container oder Binary direkt gestartet und genutzt werden. Ein gesonderter Web- oder Datenbankserver ist nicht mehr notwendig.

Die Gründe dafür sind vielfältig. Einer der wichtigsten ist das Thema Skalierung. Mit einer wachsenden ownCloud® X Installation kommt man früher oder später an einen Punkt, an dem die Plattform eher träge wirkt. Und je mehr Benutzer parallel damit arbeiten möchten, desto mehr verstärkt sich das Problem. Dies liegt schlicht an PHP und seinen Grenzen.

Auch kann mit oCIS der Zugriff auf unterschiedlichste Speicherplätze für den Endbenutzer zentralisiert werden. Damit geht auch die Möglichkeit einher, dass über oCIS Instanzen hinweg Dokumente geteilt werden können. Möglich macht dies OpenID Connect, welches die Authentifizierung übernimmt und die Speicherplätze über die Instanzen hinweg sicher bereitstellt.

Neue Optik

Das meist genutzt Frontend bei ownCloud® ist der Webclient. Mit oCIS kommt eine neue und moderne Version gleich mit, die sogar mit einem bestehenden ownCloud® X genutzt werden könnte.

Screenshot von einem ownCloud® Store

Neue Arbeitsweisen

Mit dem neuen Webclient kommt auch eine neue Funktion für die Zusammenarbeit in Gruppen hinzu: „Spaces“. In einem Space können Abteilungen, Projektteams oder andere Gruppierungen zusammenarbeiten.

Das ganze in ownCloud® X umzusetzen ist möglich, aber deutlich komplizierter. Hier werden die Spaces zentral angelegt und der Zugriff kann wie gewohnt vergeben werden. Neu ist: hiervon ist die persönliche Quota nicht mehr betroffen. Die Verwendung von sogenannten „Daten-Nutzern“, die nur dafür da sind, Verzeichnisse anzulegen und freizugeben, kann entfallen.

Verfügbarkeit

Damit gehen wir auf die wohl meist gestellte Frage ein.

Aktuell (30.08.2022) ist die Version 2.0 BETA 7 verfügbar, die in unseren Augen einen technischen Einblick in oCIS gewährt. Der Einstieg mit einem Docker Container oder einem herunterladbaren Binary ist sehr schnell möglich.

Von einer produktiven Nutzung ist Infinite Scale aber noch etwas entfernt, wird in Zukunft aber große Fortschritte bringen.

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne direkt an verkauf@etes.de

Kontaktieren Sie uns

X

Sie sind Ihrer digitalen Souveränität bereits einen großen Schritt näher gekommen.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Fragen.

Bitte addieren Sie 1 und 3.
Diese Anfrage ist für Sie unverbindlich und keine Zahlungsmittel sind notwendig.
eteslogo4
Autoren
Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

Marco Welter

Als Vertriebsleiter liegt sein Schwerpunkt in dem Kontakt mit Kunden. Durch jahrelange Erfahrungen im IT Bereich kennt er alle unsere Produkte und weiß immer über Neuigkeiten Bescheid.