Microsoft Access: Keine weiteren Steuerelemente im Formular hinzufügbar

von (Kommentare: 4)

Schon vor einiger Zeit habe ich einen Workaround zu einem Problem in Formularen von Microsoft Access gefunden, auf das sonst kein Hinweis im Netz zu finden ist. In Berichten müsste das Problem gleich sein, habe ich jedoch nicht getestet.

Kurz zum Sachverhalt: In einem Formular mit sehr vielen Steuerelementen (Felder, Rahmen, Kombinationsfelder, usw.) lassen sich ab einer nicht bestimmbaren Anzahl keine Steuerelemente mehr hinzufügen.
Die Fehlermeldung beim Einfügen eines neuen Steuerelementes besagt

Microsoft Access kann für dieses Formular bzw. Bericht keine weiteren Steuerelemente erstellen.

Da hat man nun den Salat. Die Fehlermeldung selbst gibt noch den Hinweis:

Falls Sie in der Vergangenheit Steuerelemente aus diesem Formular gelöscht haben, können Sie dem Formular eventuell weitere Steuerelemente hinzufügen, indem Sie das Formular bzw. den Bericht umbenennen.

Ich habe einige Stellen in Foren gefunden bei denen dieses Vorgehen tatsächlich funktioniert hat. Ebenso gab es noch andere Ansätze, wie z.B. den internen Elementcounter per VBA zurückzusetzen.
Dies hat leider bei meinem Problem überhaupt nicht gegriffen.

Erst als ich die Datenherkunft des Formulars entfernt hatte konnte ich neue Elemente hinzufügen.

Lösung:

  1. Entfernen der Datenherkunft des Formulars (Tabelle, SQL-Statement oder Abfrage)
  2. Einfügen des/der Steuerelement(e)
  3. Einfügen der ursprünglichen Datenherkunft des Formulars
  4. manuelle Verknüpfung der Steuerelemente mit dem Steuerelementinhalt (Feld der Tabelle)
  5. Speichern des Formulars

Ich hoffe diese Anleitung hilft weiter. Würde mich freuen.

eteslogo4
Autoren
Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

markus.espenhain
Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

ioannis.dimas
Marco Welter

 

marco_welter