Kreditkartendaten-Missbrauch mit Verwendungszweck

von (Kommentare: 1)

Seit einigen Tagen erreichen uns immer wieder E-Mails und Anrufe von Personen, deren Kreditkarten fälschlicherweise mit 1 US-Dollar (90 Cent) belastet worden sind. Als Verwendungszweck wird durch den vermutlich betrügerischen Abbucher eine Bestellung bei www.etes.de bzw. in unserem Online-Shop oder ähnliches angegeben. Aus diesem Grund führen die Betroffenen die Abbuchung auf uns zurück.

Da wir Beschwerden und Meldungen wie diese sehr ernst nehmen, haben wir im Detail mit unserem Zahlungsanbieter für Kreditkarten gesprochen. Keine der gemeldeten Kreditkarten-Abbuchungen wurde durch uns getätigt, weshalb wir einen Fehler unsererseits ausschließen und daher von einer missbräuchlichen Verwendung der Kreditkarten-Daten der Betroffenen ausgehen.

Den geschädigten Person empfehlen wir, bei der Polizei Anzeige zu erstatten.
Zudem stehen wir jederzeit für Sie als Ansprechpartner zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gerne, falls auch Sie eine fehlerhafte Abbuchung durch die ETES — ohne, dass Sie Produkte bei uns bzw. über unseren Webshop bestellt haben — auf Ihrem Konto feststellen.

Außerdem empfehlen wir den durch den Kreditkartendaten-Missbrauch betroffenen Personen, ihre Kreditkarte sperren zu lassen, da ansonsten weitere missbräuchliche Kreditkartenabbuchungen möglich sind.

eteslogo4
Autoren
Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

markus.espenhain
Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

ioannis.dimas
Marco Welter

 

marco_welter