Migration von virtuellen Maschinen zu Proxmox VE

Infrastruktur von Markus Espenhain

ZinetroN/shutterstock

Wenn man darüber nachdenkt, eine Virtualisierungsumgebung mit Proxmox VE zu betreiben, kommt sehr schnell die Frage nach einer Migration der virtuellen Maschinen zu Proxmox VE auf. Grundsätzlich ist es möglich, virtuelle Maschinen anderer Virtualisierungsumgebungen oder auch physische Maschinen nach Proxmox VE zu migrieren. Hierbei gibt es jedoch einige Dinge zu beachten.

Im Zuge einer Migration muss das Disk-Image-Format aller Wahrscheinlichkeit nach konvertiert werden. Hierfür gibt es entsprechende OpenSource-Tools welche innerhalb von Proxmox VE genutzt werden können und bei der Migration unterstützen. Abhängig vom Betriebssystem und der virtuellen Hardware sind auch vollautomatische (Abschlussprojekt unseres Auszubildenden) oder teilautomatisierte Migrationen von virtuellen Maschinen möglich.

Damit die Migration erfolgreich durchgeführt werden kann, muss ein administrativer Zugriff auf den alten Hypervisor gewährleistet sein, da andernfalls die Quell-Daten nicht exportiert werden können. Für die Migration wird eine Downtime benötigt. Abhängig von der Größe der virtuellen Maschine, des Quell-Hypervisors und des Quell-Disk-Image-Formats nimmt die Migration wenige Minuten bis zu mehreren Stunden in Anspruch. Dies können wir im Zuge von Test-Migrationen evaluieren. Eine online- bzw. Downtime-freie Migration ist leider nicht möglich. Unter Umständen muss für den Zeitraum der Migration ein Interimssystem aufgebaut werden. Dies hängt jedoch maßgeblich davon ab, wie die Migration durchgeführt wird. Selbstverständlich können wir übergangsweise Hardware und Storage für eine Migration zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus hat Proxmox einen Migrations-Wizzard für VMware in in Proxmox VE integriert, welcher deutlich bei der Migration von virtuellen Maschinen unterstützt. Allerdings sind auch dabei einige Dinge zu berücksichtigten, um eine fehlerfreie Migration durchzuführen.

In den vergangen Jahren haben wir von unterschiedlichen Quellsystemen erfolgreich nach Proxmox VE migriert. Zu den bisher migrierten Quell-Systemen zählen: VMware ESXi, Microsoft HyperV, Nutanix AHV, KVM, Red Hat Virtualization.

Sie möchten ihre virtuelle Maschine nach Proxmox VE migrieren? Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Kontaktieren Sie uns

X

Sie sind Ihrer digitalen Souveränität bereits einen großen Schritt näher gekommen.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Fragen.

Bitte addieren Sie 1 und 5.
Diese Anfrage ist für Sie unverbindlich und keine Zahlungsmittel sind notwendig.
eteslogo4

Autoren

Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

Markus Espenhain Portrait

Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

Ioannis Dimas Portrait

Chantal Nußbaum

In den Bereichen Datenschutz und Informationssicherheit liegt ihr Schwerpunkt. Durch Fortbildungen ist sie immer auf dem neusten Stand der Gesetze.

Christian Gleich

Sein Schwerpunkt liegt in dem Kontakt zu Kunden. Durch seine tägliche Arbeit mit unserem gesamten Produktportfolio landen Neuigkeiten immer zuerst bei ihm.