ETES-Weblog

Neue Open-Source-Strategie der EU-Kommission veröffentlicht

Gepostet am 07. April 2015 von Pia Pflichthofer in „Know-How“ Kommentare 0

Pia Pflichthofer
EU-Kommission blickt mit neuer Open-Source-Strategie in die Zukunft

Die EU-Kommission hat ihre neue Open-Source-IT-Strategie in einem Aktionsplan bis 2017 im Netz veröffentlicht. Demnach sollen Open-Source-Anwendungen künftig auf Augenhöhe mit proprietärer Software behandelt werden und somit gleiche Chancen bei der Beschaffung haben.

Im Vergleich zur bisherigen Strategie bedeutet dies eine größere Rolle für Open-Source-Software. Als Aspekte, die für den Einsatz von Open Source sprechen, nennt die EU-Kommission unter anderem die Interoperabilität sowie etablierte offene Standards. Dazu kommt, dass Open-Source-Produkte die Kosten meist senken, was in vielen Fällen für den Einsatz von Open-Source-Software sprechen kann (und wird).

Darüber hinaus plant die EU-Kommission, an Open-Source-Communities teilzunehmen und somit den Open-Source-Gedanken aktiv voranzutreiben. Als schwerpunktmäßige Einsatzgebiete von Open Source sieht die Kommission IT-Sicherheit und e-Government. Eine Herausforderung wird sein, Open-Source- und proprietäre Software parallel zu betreiben.

Auch unsere Strategie lautet "Open Source"

Wir, als Unternehmen, welches seit der Unternehmensgründung im Jahr 1998 auf Open Source setzt und dies fest in seiner Strategie verankert hat, begrüßen die neue Open-Source-Strategie sehr. Bereits seit vielen Jahren setzen wir bei und gemeinsam mit unseren Kunden und auch selbst schwerpunktmäßig Open-Source-Produkte und -Anwendungen ein, da diese viele Vorteile für Unternehmen und Organisationen mit sich bringen.

Nicht zuletzt deshalb sind wir Mitglied der Open Source Business Alliance sowie der Open Cloud Alliance, treiben Open-Source-Technologien mit voran.

Weitere Beiträge der ETES zum Thema Open Source:

Open-Source-Software qualitativ hochwertiger als proprietäre

NSA, PRISM & Co.: CDU-Bundestags­abgeordnete Maag zu Besuch

Bedrohungen durch Software und die einzige Lösung hierfür - Open Source

Es gibt viele Gründe für Linux

Wir sind Partner der Open Cloud Alliance

Wir sind Mitglied der Open Source Business-Alliance

 

Tags dieses Beitrages: EU-Recht, IT-Sicherheit, Open Source
Trackback-URL: https://www.etes.de/system/modules/trackback/trackback.php?id=2707

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.