ETES unterstützt OpenSSL finanziell nach Heartbleed-Bug

von Pia Pflichthofer (Kommentare: 0)

OpenSSL und Heartbleed

Vor kurzem ist das OpenSSL-Projekt aufgrund des Heartbleed-Bugs in die Schlagzeilen geraten und hat für öffentliche Aufmerksamkeit gesorgt. Wegen eines unentdeckten Programmierfehlers war die SSL-Verschlüsselung gefährdet. Viele Förderer aus der ganzen Welt möchten nun dem OpenSSL-Projekt verstärkt unter die Arme greifen. Auch wir haben das Projekt finanziell unterstützt.

Für Markus Espenhain, unseren Geschäftsführer, war sofort klar, dass auch wir das OpenSSL-Projekt mit vorantreiben möchten. "Uns, als Open-Source IT-Systemhaus, liegt sehr viel an der Zukunft der Open-Source-Verschlüsselung und generell der Unterstützung von Open-Source-Projekten", begründet Markus Espenhain die sofortige finanzielle Beteiligung.

Alle Informationen dazu, wie Sie das OpenSSL-Projekt finanziell unterstützen können, finden Sie hier.

Sehr gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zum Thema OpenSSL, Heartbleed, Verschlüsselung im Internet, Open Source und viele weiteren Themen zur Verfügung.

 

Kontaktieren Sie uns

X

Sie sind Ihrer digitalen Souveränität bereits einen großen Schritt näher gekommen.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Fragen.

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.
Diese Anfrage ist für Sie unverbindlich und keine Zahlungsmittel sind notwendig.
eteslogo4

Autoren

Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

Marco Welter

Als Vertriebsleiter liegt sein Schwerpunkt in dem Kontakt mit Kunden. Durch jahrelange Erfahrungen im IT Bereich kennt er alle unsere Produkte und weiß immer über Neuigkeiten Bescheid.