ETES-Weblog

VVS Linienfahrpläne direkt verlinken

Gepostet am 30. Oktober 2008 von Jan Theofel in „Know-How“ Kommentare 2

Jan Theofel

UPDATE: Inzwischen ist das Setzen der Links so möglich, dass keine Jahresangabe im Link enthalten ist. Siehe: VVS Linienfahrpläne direkt verlinken (Update)

In unserer Anfahrtbeschreibung haben wir mehrere Buslinien angeben, mit denen man uns erreichen kann. Dazu haben wir jeweils die kompletten Fahrplanbuchseiten der jeweiligen VVS Buslinie verlinkt.

Leider ist auf der Webseite der VVS nicht klar beschrieben, wie man diese Links generieren selbst kann. Es wird zwar beschrieben, wie der Linkaufbau aussieht, aber leider nicht, wie die Liniennummern anzugeben sind.

Der Link zur Fahrplanbuchseite sieht dabei wie folgt aus:
http://www2.vvs.de/vvs/XSLT_TTB_REQUEST?language=de&sessionID=0&command=direct&net=vvs&line=[LINIE]_&project=j08&itdLPxx_openDirect=1

Und der Link zum Linienverlaufsplan:
http://www2.vvs.de/vvs/XSLT_ROP_REQUEST?language=de&sessionID=0&command=direct&net=vvs&line=[LINIE]_&project=j08&itdLPxx_openDirect=1

Dabei ist [LINIE] jeweils durch die Linie zu ersetzen. Dabei handelt es sich um die „normale“ Liniennummer erweitert auf drei Ziffern, also z.B. die "042" für die Buslinie 42. Diesen werden noch zwei Ziffern vorangestellt, die den Verbindungstyp angeben. Mögliche Werte sind:
10 S-Bahn (S1-S6)
11 Sonstige Züge
20 U-Bahn
30 Busse der SSB
31 Sonstige Busse

Tags dieses Beitrages: Stuttgart, Support
Trackback-URL: https://www.etes.de/system/modules/trackback/trackback.php?id=2521

Bisherige Kommentare

Kommentar von Hans |

Prima Anleitung, das könnte der VVS gern direkt so auf seiner Website übernehmen.

Kommentar von VVS Linienfahrpläne ohne Jahresangabe verlinken | ETES GmbH |

[...] hatten vor einiger Zeit darüber berichtet, wie man VVS-Fahrplanbuchseiten direkt auf der eigenen Webseite verlinken kann. Damals musste als Parameter immer noch das aktuelle Jahr angeben [...]

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 4?