Samba Fileserver als Netzwerklösung für Dateien

  • Primary Domain Controller (PDC)
  • Zentrale Authentifizierung und Bereitstellung
    der Datenbestände und Profile
  • ActiveDirectory Controller
  • Lizenzkostenfrei
  • Transparent gegenüber den zugreifenden Clients
  • Veröffentlichung unter der GNU General Public
    License (GPL)
fileserver_grey

 

Serverdienst für Linux

Ein sehr weit verbreiteter Einsatzzweck ist auf Grund der Stabilität des Betriebssystems Linux der Einsatz als Datenserver.

Hierbei übernimmt Samba die Rolle eines Primary Domain Controllers (PDC), die zentrale Authentifizierung und die Bereitstellung der Datenbestände und Profile für Windows-Arbeitsplätze. Auch eine Bereitstellung der Datenbestände für Macintosh ist zwischenzeitlich kein Problem mehr. Und NFS sorgt für die Bereitstellung der Datenbestände für Linux-Clients. Damit wird es möglich, auf die selben Datenbestände unter Windows, Macintosh und Linux zuzugreifen.

Samba4 ist ein Serverdienst für Linux, mit dem ein ActiveDirectory-kompatibler Domain-Controller bereitgestellt werden kann. Samba4 stellt dabei alle wichtigen Funktionalitäten eines ActiveDirectory Domain-Controllers bereit. Dazu zählen Netzwerklaufwerke, Druckerfreigaben, zentrales Benutzer-Verzeichnis, Gruppenrichtlinien und vieles weitere. Hierbei verhält sich Samba4 im Netzwerk transparent für die zugreifenden Clients.

Samba4 wird von einer weltweit verteilten Open-Source-Community weiterentwickelt, ist quelloffen und unter der GNU General Public License (GPL) veröffentlicht. Samba4 steht damit grundsätzlich lizenzkostenfrei zur Verfügung. Um jedoch qualifizierte Software-Pakete nutzen zu können und somit die Software nicht selbst aus den Softwarequellen bauen zu müssen, empfehlen wir jedoch eine entsprechende Softwaresubscription zu verwenden. Hier spart man nicht nur eine Menge Zeit sondern bekommt auch Pakete bereitgestellt, welche auch Migrationen innerhalb von Updates automatisch durchführen. Zusätzlich zur Softwaresubscription kann bei Bedarf auch Enterprise-Support zugebucht werden.

Aus der Verwendung von Samba4 ergeben sich wesentliche Kostenvorteile. Der Ressourcenbedarf eines Samba-Servers ist wesentlich geringer als bei einem nativen Windows-Server und auch Wartungsfenster für Updates etc. fallen deutlich kleiner aus.

In vielen Kundenprojekten haben wir Samba4 bereits erfolgreich im Einsatz und konnten durch die offene Architektur auch sehr spezielle Anforderungen problemlos realisieren.

Gerne sprechen wir über Ihre Anforderungen und zeigen Ihnen die Möglichkeiten für Ihren Anwendungsfall auf.

Was uns auszeichnet

Kontaktieren Sie uns

X

Sie sind Ihrer digitalen Souveränität bereits einen großen Schritt näher gekommen.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Fragen.

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.
Diese Anfrage ist für Sie unverbindlich und keine Zahlungsmittel sind notwendig.

WebConference Bestellung

X

Wir freuen uns, dass Sie sich für WebConference entschieden haben.

Füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus. In Kürze kommt jemand auf Sie zu und lässt Ihnen die Vertragsunterlagen zukommen.

Bitte addieren Sie 9 und 9.