Monitoring mit Icinga

Die Betriebsfähigkeit Ihres Unternehmens kann nur sichergestellt werden, wenn alle Komponenten Ihrer IT innerhalb ihrer Parameter funktionieren, denn alle wesentlichen Produktions- oder Verwaltungsschritte hängen zwischenzeitlich von der eingesetzten IT-Infrastruktur ab.

Um Abweichungen möglichst frühzeitig entgegenwirken zu können, bzw. das Ausmaß eines Problems überblicken zu können, ist es daher notwendig, dass alle eingesetzten Komponenten Ihrer IT entsprechend überwacht werden. Daher geht es beim Thema Monitoring um die kontinuierliche, dauerhafte und maschinelle Prüfung und damit Sicherstellung der Funktionsfähigkeit Ihrer IT-Infrastruktur, verbunden mit der Übermittlung eindeutiger Meldungen an den Systemverantwortlichen.

monitoringgraph

Aber auch die stetige Aufzeichnung der Ressourcennutzung ist ein wesentlicher Teil des Monitorings, das für die weitere Nutzungsprognose bei Neubeschaffung oder der Investitionsnotwendigkeit entsprechend herangezogen werden kann.

Ein sehr leistungsfähiges System ist die Open-Source-Software Icinga, welche wir bei uns und unseren Kunden sehr erfolgreich zur Überwachung von Systemparametern (CPU, Arbeitsspeicher, Festplatten-Auslastung, usw.), aber auch die Umgebungssensorik (bspw. Luftfeuchtigkeit, Temperatur) innerhalb von Rechenzentren, oder auch externer Komponenten wie dem Füllstand des Tanks eines Diesel-Notstromaggregats einsetzen. Hierbei können auch entsprechende Service-Level-Agreements (SLAs) auf deren Einhaltung überwacht und dokumentiert werden.

Icinga ist dabei bspw. nicht auf ein bestimmtes Betriebssystem festgelegt. Eine webbasierte Oberfläche steht Ihnen zur Analyse, Identifikation der auftretenden Probleme und zur Auswertung plattformunabhängig zu Ihrer Verfügung. Die Nutzung standardisierter Schnittstellen wie SNMP, oder auch der Einsatz von entsprechenden Agenten (engl. agents) für Linux und Windows stehen selbstverständlich ebenso zur Verfügung, wie die Möglichkeit der individuellen Entwicklung von Prüfprogrammen durch uns und unsere Infrastruktur- bzw. Entwicklungsabteilung.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung, der Implementierung und der im Nachgang notwendigen Wartung des Systems. Sofern Sie kein eigenes Monitoringsystem aufbauen möchten, können Sie ebenso den Dienst durch uns im Rahmen unseres SaaS-Angebots beziehen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.