Blog-Eintrag

Know-How

von Jan Theofel

Viele SPAM-Filter, wie beispielsweise auch der von uns eingesetzte amavisd-new mit SpamAssassin markieren SPAM-Mails häufig im Betreff. Dadurch können die verdächtigen Mails dann beispielsweise auf dem nachfolgenden Mailserver oder der Seite des Clients über Regeln in entsprechende Ordner verschoben werden. Außerdem ist eine Markierung wie ***SPAM*** im Betreff in der Mailbox auf den ersten Blick erkennbar. (Bei uns werden die meisten Mails komplett abgewiesen und nur ein kleiner, nicht eindeutiger Teil an die Anwender zugestellt.)

In unseren SPAM-Samples haben wir heute ein Beispiel entdeckt, bei dem sich der Spammer durch einen fehlerhaften E-Mail-Header dieser Markierung erfolgreich entzieht. Damit steigen natürlich die Chancen nicht in einen SPAM-Ordner sortiert und auch vom Benutzer gelesen zu werden.

Know-How

von Jan Theofel

UPDATE: Inzwischen ist das Setzen der Links so möglich, dass keine Jahresangabe im Link enthalten ist. Siehe: VVS Linienfahrpläne direkt verlinken (Update)

In unserer Anfahrtbeschreibung haben wir mehrere Buslinien angeben, mit denen man uns erreichen kann. Dazu haben wir jeweils die kompletten Fahrplanbuchseiten der jeweiligen VVS Buslinie verlinkt.

ETES-News

von Robert Scheck

Bei IPv6 handelt es sich um eine relativ technische Angelegenheit, die ich hiermit versuche, möglichst verständlich für alle darzustellen - insbesondere, da die resultierende Problematik größtenteils (selbst in der IT-Welt) ignoriert, gescheut oder gar lediglich belächelt wird.

Die Kommunikation im Internet läuft über sogenannte IP-Adressen. Wenn Sie also „www.etes.de“ in Ihrem Webbrowser eingeben, so kommunizieren die Rechner und Server untereinander mit der IP-Adresse „91.196.144.19“ anstatt „www.etes.de“. Dieses IP-Schema heißt IPv4 wurde im Jahr 1983 begonnen und erlaubt maximal 4 294 967 296 IP-Adressen. Damals war das kein Problem, nur Universitäten und wenige große Firmen hatten einen Zugang zum Internet; es gab folglich nur wenige Großrechner, die miteinander vernetzt werden konnten.

Events

von Jan Theofel

Im Raum Stuttgart hat sich seit einiger Zeit der IT-Brunch als Netwerk-Veranstaltung etabliert. Die Veranstaltungen bieten jeweils kurze Vorträge und dazwischen ausreichend Zeit neue Leute aus der Branche kennenzulernen. Für die Besucher ist der IT-Brunch kostenlos.

Diese Woche findet der IT-Brunch in Waiblingen stat. Termin ist der 23.10.2008 ab 8:00 Uhr im Kameralamtskeller. Alle weitere Informationen und die Anmeldung gibt es hier.

Wir werden dieses Mal auch teilnehmen und freuen und auf zahlreiche neue Kontakte.

ETES-News

von Jan Theofel

Durch den zunehmenden Altersdurchschnitt der Bevölkerung richtet sich die Werbebranche in der letzten Zeit immer stärker auf ältere Kunden aus. Für die entsprechenden Kampagnen werden Seniormodels benötigt. Dennoch gibt es in Deutschland bislang nur ein geringes Angebot von spezialisierten Modelagenturen für Seniormodels. In der Region Stuttgart war bislang gar keine solche Agentur aktiv.

Diese Lücke schließt nun unser Kunde age – Models ab 45. Für diese neu gegründete Modelagentur haben wir pünktlich zum ersten öffentlichen Casting am 18.10.2008 in Esslingen (mehr Informationen auf der Webseite unter bewerben) die vorläufige Webseite online gestellt. Sobald die ersten Castings abgeschlossen und bearbeitet sind, werden die Sedcards der Seniormodels in verschiedenen Altersgruppen (ab 45, ab 55, ab 65 und ab 75) online verfügbar sein. Über eine Merkliste können geeignete Models zusammengestellt und als Buchungsanfrage gesendet werden.

Wir wünschen age – Models ab 45 viel Erfolg!

ETES-News

von Markus Espenhain

Als Partner der Grenkeleasing, über die wir für unsere Kunden die Anschaffung von Hard- und Software realisieren, freut es uns sehr, dass deren Neugeschäft um 15,9 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen ist.

Leasing ist eine besonders attraktive Möglichkeit Hard-, aber auch Software günstig betrieblich zu finanzieren. Eine spätere Übernahme der Komponenten ist dabei möglich, macht jedoch in den wenigsten Fällen Sinn. Oft sind die Anforderungen an die Hardware im Zeitraum von drei bis vier Jahren durch betriebliches Wachstum oder Systemvoraussetzungen gewachsen.

Diese Entwicklung zeigt die gestiegene Nachfrage und bestärkt uns in unserer Partnerschaft mit Grenkeleasing.

Produkte

von Jan Theofel

Mittels der DigiMemo Geräte ist es möglich handschriftliche Notizen oder Zeichnungen direkt auf einen PC zu übernehmen.

Dazu wird eine spezielle Schreibunterlage, das DigiMemo benötigt, auf welchem mit normalem Papier und einem speziellen Stift ganz normal geschrieben wird. Parallel zum Schreiben bzw. Skizzieren werden alle Stiftbewegungen digital gespeichert und können später per USB-Kabel auf einen PC übertragen werden.

Mit der Einführung der ersten Generation der DigiMemo-Geräte in Deutschland haben wir einen Konverter für Linux, Mac OS X und BSD entwickelt, weil vom Hersteller nur Windows-Treiber mitgeliefert wurden. Der Konverter wird zwar noch von uns betreut, aber wir führen die DigiMemo-Boards nicht mehr selbst im Portfolio.

Daher habe ich soeben die Bezugsquellen bei uns auf der Webseite aktualisiert.

Know-How

von Robert Scheck

Im August 2007 haben wir bei der Dell Remote Access Card 4 (DRAC4), welche die Fernwartung von Dell-Servern erlaubt, auch wenn noch kein Betriebssystem gestartet worden ist, eine Schwachstelle entdeckt, die aus der Ferne missbraucht werden kann. Diese Schwachstelle wurde mit einem Firmware-Update durch die Dell GmbH im November 2007 behoben. Nachfolgend noch einmal das Ausgangsdokument, mit welchem wir das Problem bekannt gemacht haben:

Remote Denial of Service for SSH service at Dell DRAC4 (maybe Mocana SSH)
ETES GmbH Security Advisory; August 13, 2007 - updated January 18, 2008

ETES-News

von Markus Espenhain

Endlich ist es vollbracht: Mit dem heutigen Tag startet nicht nur die neue Webseite der ETES GmbH sondern auch endlich unser Corporate Weblog.

Dabei möchten wir zwei Ziele verfolgen:

Zum einen möchten wir mit Ihnen kommunizieren. Lernen Sie uns durch einen Blick hinter die Kulissen kennen. Wir werden dazu Neuigkeiten zum ETES Systemhaus und den von uns angebotenen Produkten veröffentlichen, Ihnen Einblicke in Kundenprojekte geben und ein wenig über uns als Personen schreiben.

Zum anderen möchten wir Wissen teilen. Wie alle anderen Anbieter auch, profitieren wir von dem umfangreichen Wissen, welches im Internet zugänglich ist. Dieses Weblog soll unser Beitrag sein, dieses Wissen zu mehren. Dadurch werden Lösungen aus unserem Haus nicht nur dokumentiert sondern Sie lernen auch unsere Arbeit kennen und werden verstehen, warum wir Dinge so lösen, wie wir Sie lösen.

Und schließlich werden Sie hier erfahren, wo Sie auch außerhalb unserer Arbeit mit uns in Kontakt treten können. Dazu werden wir hier Termine von Veranstaltungen und Messen, an denen wir teilnehmen oder die wir mit organisieren, bekannt geben.

Natürlich sind Sie herzlich eingeladen die Kommentarfunktion unseres Weblogs ausgiebig zu nutzen, so dass wir auch Feedback von Ihnen bekommen.

Ihr Markus Espenhain und Jan Theofel

Autoren
Markus Espenhain

Unser Geschäfts­führer und Gründer ist für die Strategie und den Kontakt zu Kunden & Partnern verantwortlich. Im Blog stellt er Ihnen neue Partnerschaften und Unternehmens-News vor.

Ioannis Dimas

Datenschutz und Informationssicherheit sind seine Herzensangelegenheit. Er berät Unternehmen zu diesen Themen und kann viel dazu berichten.

Marco Welter